Banner

Die Stadt Velbert mit rd. 84.000 Einwohnern zentral gelegen im Städtedreieck Essen, Düsseldorf und Wuppertal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Integrationsbeauftragte/n
(m/w/d)

Die Stadt Velbert versteht sich als inklusive Stadtgesellschaft, die Menschen unterschiedlichster Herkunft und Lebenssituationen offensteht.

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Teilzeit mit 20 Wochenstunden
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD (monatlich zwischen 2067,80 € und 3064,08 € brutto) bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • eine Jahressonderzahlung und eine leistungsorientierte Prämie
  • die Ergänzung des gesetzlichen Rentenanspruchs in Form einer betrieblichen Altersversorgung durch die Rheinische Zusatzversorgungskasse
  • ein kollegiales Umfeld
  • Möglichkeiten der beruflichen Fort- und Weiterbildung
  • gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben: z.B. die Möglichkeit zur Gleitzeit im Rahmen der Servicezeiten und die Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • Jobrad-Leasing



Ihre Aufgaben:

  • zentrale städtische Anlauf-, Beratungs- und Koordinierungsstelle rund um die Fragen der Integration für Verwaltung, Behörden, Vereine, Bürgerinnen und Bürger
  • impulsgebende und konzeptionelle Arbeit unter Einbindung örtlicher haupt- und ehrenamtlicher Kooperationspartner
  • Pflege und Weiterentwicklung des Integrationsnetzwerkes insbesondere unter Einbindung der örtlichen Migrantenselbstorganisationen
  • Sitzungsmanagement und Unterstützung des Integrationsrates bei der Umsetzung seiner Aktivitäten und Vorhaben
  • Vertretung der Verwaltung bei öffentlichen Veranstaltungen zu den Themenfeldern Migration und Integration



Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene (Fach-)Hochschulbildung (Bachelor oder vergleichbarer Abschluss) in der Studienrichtung Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Sozialwissenschaften oder vergleichbar
  • einschlägige Berufserfahrung im sozialen Bereich, idealerweise in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit
  • ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz und Empathie
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Sicherheit in der Gesprächsführung, Verhandlungsgeschick, kundenorientierte Beratungskompetenz
  • Kenntnisse im Projektmanagement sowie Erfahrung in der Netzwerkbildung und –pflege
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden und an Wochenenden



Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung