Banner

Die Stadt Velbert sucht im Fachbereich 4 – Bürgerdienste und Soziales in der Abteilung Soziale Sicherung zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Sachbearbeiter/-innen für die Gewährung von Wohngeldanträgen (m/w/d)
(m/w/d)

Wir bieten:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Voll- oder Teilzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9a TVöD VKA (in Vollzeit monatlich zwischen 3069,16 € und 4258,04 € brutto) oder A 9 LBesG NRW bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen für Tarifbeschäftigte nach dem TVöD (z. B. eine Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Prämie, eine betriebliche Altersvorsorge etc.)
  • Fahrradleasing für Tarifbeschäftigte
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten mit Gleitzeit
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • eine aufgabenbezogene Fort- und Weiterbildung

Ihre Aufgaben:

  • Beratung über die Leistungen des Wohngeldgesetzes und anderer begleitender Gesetze (EStG, SGB II, SGB XII, UVG, u. ä.)
  • Prüfung, Entscheidung und Bescheidung über die Leistungsbewilligung
  • Prüfung von Erstattungsansprüchen sowie Rückforderung zu Unrecht gezahlter Leistungen
  • Einleitung von Ordnungswidrigkeiten im Wohngeldverfahren gem. § 37 WoGG

Wir erwarten:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer nichttechnischer Dienst) oder eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. ein erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrganges I oder gleichwertige Qualifikation
  • idealerweise Kenntnisse im Wohngeldgesetz und angrenzenden Rechtsgebieten
  • ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit, selbständige Arbeitsweise, sichere Rechtsanwendung und Flexibilität
  • sichere Anwendung der Standardsoftware (MS-Office) sowie die Fähigkeit und Bereitschaft, sich in spezielle Softwarelösungen einzuarbeiten
  • Bereitschaft an Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung