Banner

Die Stadt Velbert sucht im Fachbereich 5 - Jugend und Familie – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine


Abteilungsleitung Jugendarbeit und Jugendförderung
(m/w/d)

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe S 17 TVöD - Sozial- und Erziehungsdienst (in Vollzeit monatlich zwischen 3696,23€ und 5513,51 € brutto)
  • eine interessante Tätigkeit mit Freiraum für Kreativität und Gestaltung
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, leistungsorientierte Prämie)
  • Fahrradleasing
  • regelmäßige Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung
  • Förderung der offenen Jugendarbeit
  • Jugendschutz und Streetwork
  • städtische Jugendzentren
  • BuT-Schulsozialarbeit
  • Projekt gesellschaftliche Teilhabe (SOE)
  • Jugendberufshilfe/Jugendberufsagentur
  • Entwicklung, Koordination und Organisation von Festen sowie Ferien- und Freizeitprojekten
  • Weiterentwicklung der Konzepte für die Jugendarbeit und die sonstigen Arbeitsbereiche der Abteilung
  • fachliche Beratung und Unterstützung von Organisationen im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Analyse der örtlichen Situation von Kindern und Jugendlichen
  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Beteiligungsprozessen in Kooperation mit der Jugendhilfeplanung
  • Evaluation, Berichterstattung und Qualitätsentwicklung

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik /Sozialarbeit (Diplom oder Bachelor) oder gleichwertiges Studium
  • möglichst mehrjährige Berufserfahrung in einem oder mehreren Aufgabenbereichen der Abteilung
  • kooperativer und wertschätzender Führungsstil
  • kommunikative und soziale Kompetenz
  • ein sicheres und freundliches Auftreten gegenüber Bürgern und den kommunalen Gremien
  • grundlegende EDV-Kenntnisse

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung