Banner

Die Stadt Velbert sucht im Fachbereich 5 – Jugend und Familie - ab sofort eine/n


Diplom-Sozialarbeiter/-in oder Diplom-Sozialpädagogin bzw. Diplom-Sozialpädagogen oder vergleichbare Studiengänge (bzw. entsprechende Bachelor-Studiengänge) für das städt. Jugendzentrum Velbert Neviges
(m/w/d)

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Teilzeit mit bis zu 25 Wochenstunden
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe S 11b TVöD SuE
  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielseitigem Gestaltungsspielraum
  • ein gut ausgestattetes Jugendzentrum
  • ein freundliches, qualifiziertes und engagiertes Team
  • eine jährliche Jahressonderzahlung sowie eine jährliche leistungsorientierte Prämie
  • eine betriebliche Altersversorgung
  • Fahrradleasing
  • regelmäßige Teamsitzungen, Supervisionen, Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten

Ihre Aufgaben:

  • inhaltliche und organisatorische Planung und Gestaltung des alltäglichen Jugendzentrumsbetriebs und pädagogische Mitarbeit im offenen Kinder- und Jugendbereich
  • partizipative, gendersensible und bedarfsgerechte Ausgestaltung und Durchführung von pädagogischen Angeboten, Projekten, Veranstaltungen und Ferienprogrammen insbesondere mit sport- bzw. medienpädagogischem Profil
  • Beratung und Begleitung von Jugendlichen in individuellen Problemlagen
  • sozialräumliche Kooperation mit Schulen, Vereinen und Jugendeinrichtungen
  • Mitarbeit bei zentralen und stadtweiten Projekten der offenen Jugendarbeit
  • bereichsbezogene Verwaltungstätigkeiten und Öffentlichkeitsarbeit
  • konzeptionelle Weiterentwicklung der offenen Jugendarbeit im Gesamtkonzept der Einrichtung und Weiterentwicklung des Medienbereichs der Einrichtung

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik /Sozialarbeit (Diplom oder Bachelor) oder gleichwertiges Studium
  • Erfahrungen im Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Bereitschaft zu Arbeitszeiten im Nachmittagsbereich und Abendstunden sowie gelegentlich an Wochenenden
  • eine eigenverantwortliche Arbeitsweise, hohe Flexibilität, Organisationstalent, Engagement und Teamfähigkeit sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit
  • die Fähigkeit, sich auf die Lebensverhältnisse der Jugendlichen einzustellen und mit ihnen in Kontakt zu kommen sowie Spaß und Freude im Umgang mit jungen Menschen
  • eine partizipations- und prozessorientierte Arbeitsweise und die Fähigkeit zur bedarfsgerechten Entwicklung und Durchführung von Angeboten
  • aktive Mitgestaltung und kontinuierliche Weiterentwicklung der offenen Arbeit durch Ideen und Kreativität
  • grundlegende EDV-Kenntnisse

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung