Banner

Die Stadt Velbert sucht im Fachbereich 2 - Finanzdienste - in der Abteilung Stadtkasse zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n


Teamleiter/-in Forderungsmanagement
(m/w/d)

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD (VKA) bzw. A 11 LBesG NRW bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • eine spannende und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, leistungsorientierte Prämie)
  • Fahrradleasing
  • die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten mit Gleitzeit

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Teams Forderungsmanagement mit den Aufgaben Mahnung und Vollstreckung
  • Verantwortung des Forderungsmanagements sowie Einleitung von Mahnverfahren und Vollstreckung von Forderungen der Stadt Velbert sowie deren städtischen Gesellschaften
  • Einführung neuer Vollstreckungsverfahren z.B. Amtshilfe-Net, E-Akte AVVISO, avviso.dms usw. einschließlich Tests neuer Programme in H&H und AVVISO
  • selbstständige Einleitung von Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungsverfahren incl. der Vertretung der Stadt Velbert vor dem Amtsgericht Velbert u.a. Gerichten
  • Anmeldung von Forderungen der Stadt Velbert und den Technischen Betrieben Velbert in Insolvenzverfahren sowie deren Durchsetzung gegen Insolvenzverwalter
  • Überwachung und Einleitung von gerichtlichen Nachlasspflegschaften, Firmenliquidationsverfahren, Zwangssicherungshypotheken u.v.a.
  • Vorbereitung für die Einführung des Verfahrens zur Abnahme der Vermögensauskunft

Wir erwarten:

  • Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 durch den Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) bzw. Bachelor of Laws, Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/-in (FH) bzw. Bachelor of Arts, alternativ eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung einschließlich erfolgreicher Teilnahme am Verwaltungslehrgang II oder eine vergleichbare Ausbildung
  • sichere Kenntnisse aus dem Bereich der Vollstreckung nach dem Verwaltungsvollstreckungsgesetz NRW und der Zivilprozessordnung sowie sichere Kenntnisse des öffentlichen Rechts, BGB, AO, InsO
  • Kenntnisse des kommunalen Haushaltsrechts
  • Kenntnisse in den Programmen H&H und AVVISO oder andere Vollstreckungsprogrammen (wünschenswert)
  • Kenntnisse in der Steuerung von Prozessen und Projekten
  • hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit auch in Konfliktsituationen
  • sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung