Banner

Die Stadt Velbert sucht für die Abteilung Bauordnungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n


Sachbearbeiter/-in für Bauordnungsrechtliche Maßnahmen und allgemeine Verwaltungsangelegenheiten
(m/w/d)

Mit derzeit 19 Mitarbeitenden im Bauordnungsamt kümmern wir uns um die Anliegen aller Bauwilligen in Velbert und seinen Stadtbezirken Neviges und Langenberg. Die dabei entstehenden Aufgaben und Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Hierfür suchen wir Sie. Werden Sie ein Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen und Kollegen in einem modernen und serviceorientierten Bauordnungsamt.

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe EG 9c TVöD (in Vollzeit monatlich zwischen 3787,84 € und 5220,52 € brutto) bzw. A 10 LBesG bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bzw. laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen für Tarifbeschäftigte (eine Jahressonderzahlung, eine jährliche leistungsorientierte Prämie, eine Zusatzrente des öffentlichen Dienstes und vermögenswirksame Leistungen)
  • gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie, wie z.B. flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Servicezeiten und die Möglichkeit zu mobilen Arbeit
  • persönliche und fachliche Fortbildungsmöglichkeiten
  • die Arbeit in einem kollegial und aufgeschlossen agierenden Team
  • Fahrradleasing für Tarifbeschäftigte

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von ordnungsbehördlichen Verfahren im Baurecht
  • Anordnung von Maßnahmen der Gefahrenabwehr
  • (in Zusammenarbeit mit den Technischen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern)
  • Begleitung verwaltungsgerichtlicher Verfahren zu bauordnungsrechtlichen Angelegenheiten
  • Bearbeitung von Beschwerden, Petitionen und Eingaben
  • Beratung von Bürgerinnen und Bürgern sowie der am Bau Beteiligten zu ordnungsbehördlichen Fragestellungen
  • Koordination und Kooperation mit internen und externen Dienststellen

Wir erwarten:

  • die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt – ehemals gehobener nichttechnischer Dienst (Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Laws oder Arts) oder ein erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang II
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office) und die Bereitschaft zur Einarbeitung in fachspezifische Programme (GekoS)
  • Verhandlungsgeschick und gute kommunikative Fähigkeiten
  • eine sorgfältige Arbeitsweise und Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Eigenmotivation und Teamfähigkeit

Erfahrungen in ordnungsbehördlichen Verwaltungsverfahren, möglichst im Bereich des Bauordnungsrechts, sowie Kenntnisse der einschlägigen Rechtsprechung sind wünschenswert, werden jedoch nicht zwingend vorausgesetzt.

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung