Banner

Die Stadt Velbert such für den Fachbereich 7 - Immobielienservice - für die Weiterentwicklung des kommunalen Immobilienbestandes zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Ingenieur/-in oder Architekt/-in für Klimaschutzmaßnahmen
(oder Personen mit vergleichbarer Qualifikation)
(m/w/d)


Der Fachbereich Immobilienservice der Stadt Velbert betreut im Rahmen eines ganzheitlich ausgerichteten Gebäudebewirtschaftungskonzeptes rd. 110 Gebäude, davon 22 Schulen. Bei der Bereitstellung der notwendigen Gebäudeinfrastruktur ist der Fachbereich für die Neuerrichtung, die bedarfsgerechte Anpassung/Umgestaltung des Bestandes und die Bauunterhaltung zuständig.

Der Fachbereich setzt hierbei auch umfangreiche bauliche Maßnahmen zum Klimaschutz im eigenen Gebäudebestand um, um damit den kommunalen Beitrag zur Einsparung von CO2, zum verstärkten Einsatz regenerativer Energien, Verbesserung des Mikroklimas, Optimierung der Biodiversität sowie zur Umsetzung damit einhergehender Fördermaßnahmen zu leisten.

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD (VKA)
  • eine jährliche Jahressonderzahlung sowie eine jährliche leistungsorientierte Prämie
  • eine betriebliche Altersversorgung
  • Fahrradleasing

Ihre Aufgaben:

  • Ganzheitliche Betreuung und Abwicklung von baulichen Maßnahmen zum Klimaschutz
  • Projektieren von Klimaschutzmaßnahmen sowie deren bauliche Planung und Umsetzung (LP 1-9 HOAI)
  • Umsetzung von Förderprogrammen bei Klimaschutzmaßnahmen sowie Bearbeiten der Förderanträge
  • Koordinieren interner und externer Planungsbeteiligter (z.B. Fachplaner und Gutachter)

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium im (bau-)technischen Bereich oder gleichwertige Qualifikation (mindestens FH bzw. Bachelor), vorzugsweise im Hochbau oder Schwerpunkt Klimaschutz / Umwelt
  • sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick und Entscheidungskompetenz
  • selbständiges Arbeiten und Organisationsvermögen
  • Teamfähigkeit und hohes eigenes Engagement
  • gültiger Führerschein der Klasse B

Wünschenswert wären:

  • Erfahrungen in der Planung und Abwicklung von baulichen Klimaschutzmaßnahmen, idealerweise in Bauherrenfunktion
  • Erfahrungen mit Bauen im Bestand, idealerweise bei kommunalen Gebäudetypen
  • Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht (VOB/A, VgV), im privaten Baurecht (VOB/B, BGB) und im Honorarrecht (HOAI)

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung