Banner

Die Stadt Velbert bietet für die Abteilung Feuerwehr und Rettungsdienst zum 01.08. / 01.09.2024 die Möglichkeit, ein


Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
(m/w/d)
für einen Zeitraum von 12 Monaten zu absolvieren

Das Freiwillige Soziale Jahr ist eine soziale Hilfstätigkeit für junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren, die ganztägig in gemeinwohlorientierten Einrichtungen abgeleistet wird. Als soziales Bildungsjahr dient es sowohl der persönlichen als auch der beruflichen Orientierung.

Die Feuerwehr der Stadt Velbert ist eine Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften. Im Tagesdienst bzw. 24 Std.-Dienst schaffen die Kolleginnen und Kollegen in den Werkstätten, dem Rettungsdienst und der Verwaltung die Rahmenbedingungen für einen reibungslosen Betrieb der Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Das bringst du mit:

  • Du bist zwischen 18 und 27 Jahren alt
  • Interesse an abwechslungsreicher, verantwortungsvoller pädagogischer und technischer Arbeit
  • einen Führerschein der Klasse B
  • die Bereitschaft, den Grundlehrgang des Landesfeuerwehrverbandes Hessen zu absolvieren
  • Spaß an Weiterbildung in Form von Seminaren, Lehrgängen und Bildungswochen


Wichtig: Es ist nicht notwendig, bereits Mitglied in einer Freiwilligen Feuerwehr zu sein.

Deine möglichen Einsatzgebiete:

  • Unterstützung des Sachgebietes Technik (u.a. in der Gerätewerkstatt)
  • Unterstützung des Sachgebietes Einsatz – u. Organisation (u.a.  in den Themenfeldern Mitgliedergewinnung, Social Media, Ausbildung, Öffentlichkeitsarbeit)
  • Unterstützung des Sachgebietes Vorbeugender Brandschutz (u.a. Führungen von Kindergartengruppen auf der Wache)

Weitere informationen:

Das FSJ wird in Vollzeit, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Std. absolviert; dafür erhältst Du eine Verpflegungspauschale, ein Taschengeld sowie u.U. einen Mietzuschuss. Die pädagogische Betreuung erfolgt durch den Landesfeuerwehrverband Hessen (Organisation und Durchführung der Bildungswochen (5 Wochen a 5 Tage), Einsatzstellenbesuche etc.)

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung