Banner

Die Stadt Velbert sucht für ihren städtischen Jugendhilfedienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n


Diplom-Sozialarbeiterin/Diplom-Sozialarbeiter oder Diplom-Sozialpädagogin/ Diplom-Sozialpädagoge oder Bachelor of Arts (B.A.) für Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik
(m/w/d)

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe S 14 TVöD - Sozial- und Erziehungsdienst
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, leistungsorientierte Prämie)
  • Fahrradleasing
  • eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten und multiprofessionellen Team
  • regelmäßige Teamsitzungen, Supervisionen, Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten

Ihre Aufgaben:

  • Installierung von ambulanten, teilstationären und stationären Hilfen zur Erziehung gem. §§ 27 ff. SGB VIII, Hilfen für junge Volljährigen gem. § 41 SGB VIII sowie Eingliederungshilfen gem. § 35 a SGB VIII u. a.
  • Entscheidungen treffen zur Vermeidung der Gefährdung des Kindeswohls auch im Rahmen von Hilfen zur Erziehung und ggf. in Zusammenarbeit mit dem Familiengericht bzw. Vormundschaftsgericht und Mitwirkung in Verfahren vor dem Familien- und Vormundschaftsgericht (§ 50 SGB VIII)
  • Beratung und Unterstützung bei Fragen zu Trennung, Scheidung und Umgangsrecht (§§ 17 und 18 SGB VIII)
  • Information, Beratung und intensive Betreuung von Familien und Einzelpersonen mit per-sönlichen, erzieherischen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Problemen (§ 16 SGB VIII)
  • Teilnahme am rotierenden Tagdienst im Kontext von § 8a SGB VIII sowie Teilnahme an der Rufbereitschaft außerhalb der regulären Dienstzeit

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik  (Diplom oder Bachelor)
  • sichere Rechtskenntnisse im SGB VIII und angrenzenden Sozialleistungsbereichen
  • Erfahrung in der beratenden Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern/Familien
  • einen offenen und reflektierten Umgang mit Menschen aus verschiedenen Kulturen
  • ausgeprägte Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Supervision und Fortbildung
  • grundlegende EDV-Kenntnisse
  • eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung