Banner

Die Stadt Velbert sucht für die Abteilung 6.1, Schulverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n


Sachbearbeiter/-in Schulentwicklungsplanung und Fördermittelmanagement
(m/w/d)

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe E 10 TVöD (in Vollzeit monatlich zwischen 3895,33 € und 5433,63 € brutto) bzw. A 11 LBesG NRW bei Vorliegen der persönlichen bzw. laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
  • eine Jahressonderzahlung sowie eine jährliche Leistungsprämie für die Tarifbeschäftigten
  • die Ergänzung des gesetzlichen Rentenanspruchs in Form einer betrieblichen Altersversorgung durch die Rheinische Zusatzversorgungskasse
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein motiviertes und engagiertes Team
  • Fahrradleasing für Tarifbeschäftigte

Ihre Aufgaben:

  • Schulentwicklungsplanung für den Schulträger Stadt Velbert
  • Unterstützung Durchführung von Vergabeverfahren
  • regelmäßige Evaluierung der Schülerzahlen und Auswertung in Bezug auf Schulraumerfordernisse
  • Definition von zusätzlichen Schulräumen und Zügigkeiten, Entwicklung von Maßnahmen aus der Schulentwicklungsplanung
  • Vorbereitung von Sitzungsvorlagen für den Verwaltungsvorstand und die politischen Gremien
  • Kommunikation und Abstimmungen mit den Schulleitungen
  • Beantragung von Fördermittel für den Bereich der Schulverwaltung
  • Controlling zur sachgerechten Fördermittelverwendung und Abrechnung mit dem Fördermittelgeber
  • Teilnahme an Projekt- und Arbeitsgruppen für die Schulverwaltung
  • Mitarbeit und Koordinierung der Inventur an Schulen
  • Protokollführung für den Ausschuss für Schule, Bildung und Kultur (ca. 4 Termine / Jahr)

Wir erwarten:

  • die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 durch den Abschluss als Diplomverwaltungswirt/-in (FH) bzw. Bachelor of Laws, Diplomverwaltungsbetriebswirt/-in (FH) bzw. Bachelor of Arts; alternativ eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung einschließlich erfolgreicher Teilnahme am Verwaltungslehrgang II
  • eigenverantwortliches, fachliches und organisatorisches Zusammenwirken mit den schulischen Einrichtungen, OGS Trägern und zuständigen Bereichen beim Schulträger
  • einen sicheren Umgang mit den MS-Office-Programmen
  • gute Kenntnisse im Bereich des NKF und des Haushaltsrechts bzw. die Bereitschaft sich diese anzueignen
  • die Bereitschaft zu themenbezogenen Schulungen
  • eine hohe Sozialkompetenz, insbesondere gute kommunikative Fähigkeiten und Teamfähigkeit

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung