Banner


Die Stadt Velbert sucht im Fachbereich 1 – Zentrale Dienste – in der Abteilung Personalwesen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Mitarbeiter/-in für die Personalsachbearbeitung der Tarifbeschäftigten
(m/w/d)

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. A 10 LBesG bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Prämie für Beschäftigte, betriebliche Altersvorsorge)
  • Fahrradleasing
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag und ein motiviertes Team
  • ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für die persönliche sowie fachliche Weiterbildung
  • die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten mit Gleitzeit

Ihre Aufgaben:

  • Sie erledigen selbstständig alle administrativen Aufgaben ab der Einstellung bis zum Austritt (Arbeitszeitveränderungen, Umsetzungen, Höhergruppierungen, Freistellungen, Sachschäden, Zeugnisse und sonstige personalrelevante Dokumente)
  • Sie übernehmen die Korrespondenz mit Sozialversicherungsträgern und der Zusatzversorgungskasse und setzen die steuer-, sozialversicherungs- und zusatzversorgungsrechtlichen Bestimmungen um
  • Sie verantworten die Anlage, Pflege und Kontrolle der Personalstammdaten inklusive der ordnungsgemäßen Durchführung und Prüfung der Entgeltabrechnung nebst Bescheinigungswesen mit P&I LOGA
  • Sie agieren als Ansprechpartner/in für die Mitarbeiter/-innen sowie Fachämter und beraten diese in Fragen des Tarif- und Arbeitsrechts

Wir erwarten:

  • Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 durch den Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) bzw. Bachelor of Laws oder Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/-in (FH) bzw. Bachelor of Arts oder eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung einschließlich erfolgreicher Teilnahme am Verwaltungslehrgang II
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Fähigkeit zur selbständigen Arbeitsweise
  • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • gute EDV-Kenntnisse, sicherer Umgang mit Microsoft-Office
  • Kenntnisse im Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) sowie im Arbeitsrecht (wünschenswert)
  • idealerweise mehrjährige Berufserfahrung im beschriebenen Aufgabenbereich

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung