Banner


Gehen Sie kreativ voran für die naturnahe und lebenswerte Entwicklung unserer Stadt!

Die Lage im Grünen in unmittelbarer Nähe zu den Großstädten Essen, Düsseldorf und Wuppertal im Wirtschaftsraum Rhein, Ruhr und Wupper zeichnet unsere selbstbewusste, im Kreis Mettmann gelegene Mittelstadt, mit rund 85.000 Einwohner*innen aus. Das Kompetenz-Zentrum Europas für Sicherheits- und Schließsysteme befindet sich in Velbert und der Region. Produkte aus neuesten Entwicklungen sowie zukunftsweisende Dienstleistungen kennzeichnen Velbert als Wirtschaftsstandort. Die Velberter Innenstadt ist durch Veranstaltungen wie beispielsweise Trödelmärkte, dem Weinfest oder der Sonnenwendfeier stets belebt und attraktiv. Die Modernisierung der Bürgerforums Niederberg Richtung Freizeitnutzung für die Bürger*innen steht sinnbildlich für die positive Innenstadtentwicklung der Stadt Velbert. Für die kommenden Jahre sind weitere vielfältige Projekte der Stadtentwicklung vorgesehen, mit dem Ziel, Velbert weiterhin zu einer lebenswerten Stadt zu machen.

Machen Sie mit und unterstützen Sie uns mit Ihrer gestaltungsorientierten Führungspersönlichkeit als


Fachbereichsleitung Stadtentwicklung
(m/w/d)


Die Besoldung dieser attraktiven Stelle erfolgt je nach Qualifikation bis zu Besoldungsgruppe A 15 LBesG NRW bzw. Entgeltgruppe 15 TVöD.

Ihre Kernaufgaben:

  • Fachliche und strategische Leitung sowie Steuerung des Fachbereichs Stadtentwicklung mit den Abteilungen Bauleitplanung/Denkmalschutz, Bauordnungsamt sowie Stadterneuerung/Klimaschutz
  • Zukunftsorientierte Entwicklung und Umsetzung von innovativen Konzepten zur Stadter-neuerung und Stadtentwicklung
  • Motivierende Führung von rund 40 interdisziplinär aufgestellten Mitarbeitenden
  • Überzeugende Präsenz und fachliche Vertretung in städtischen, politischen und externen Gremien
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit und übergreifender fachlicher Diskurs mit dem Baudezernenten

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der Architektur, der Stadt- und/oder Raumplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder die Befähigung für die Laufbahn des bautechnischen Verwaltungsdienstes in der Laufbahngruppe 2.2
  • Mehrjährige einschlägige Berufs- und Führungserfahrung in einem übertragenen Aufgabenfeld, idealerweise in einer öffentlichen Verwaltung
  • Fundierte Kenntnisse in strategischer Verwaltungsarbeit sowie im Umgang mit politischen Anfragen
  • Ausgeprägte strategische und analytische Kompetenzen in Verbindung mit einer hohen Kommunikations- und Durchsetzungsstärke

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht