Banner

Die Stadt Velbert sucht für den Fachbereich 7 – Immobilienservice - für die Weiterentwicklung des kommunalen Immobilienbestandes zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n


Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in der Fachrichtung Versorgungstechnik (oder Personen mit vergleichbarer Qualifikation)
(m/w/d)

Der Fachbereich Immobilienservice der Stadt Velbert betreut im Rahmen eines ganzheitlich ausgerichteten Gebäudebewirtschaftungskonzeptes rd. 110 Gebäude, davon 22 Schulen, Kindertagesstätten, Feuer- und Rettungswachen, Sport- Kultur- und Verwaltungsgebäude

Wir bieten:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit
  • je nach Vorliegen der persönlichen Qualifikationen eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 10 TVöD VKA (in Vollzeit monatlich zwischen 3492,26 € und 4950,36 € brutto)
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Prämie, betriebliche Altersversorgung)
  • Fahrradleasing
  • gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie: z.B. flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Servicezeiten mit Gleitzeit

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Bauunterhaltungs-, Umbau- und Neubaumaßnahmen
  • Planung, Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen (HLS) bei kleineren Neubaumaßnahmen sowie bei Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen
  • Bestandsaufnahmen / Schadenserkundungen / Bauen im Bestand
  • Objektüberwachung / Bauleitung

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem bauhandwerklichen Beruf sowie zusätzlich eine Ausbildung zum / zur Staatlich geprüften Techniker/-in Versorgungstechnik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick und Entscheidungskompetenz
  • selbständiges Arbeiten und Organisationsvermögen
  • Teamfähigkeit und hohes eigenes Engagement
  • gültiger Führerschein der Klasse B

Wünschenswert wären:

  • Erfahrungen in der Planung und Abwicklung von baulichen Maßnahmen
  • Erfahrungen mit Bauen im Bestand, idealerweise bei kommunalen Gebäudetypen
  • Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht (VOB/A, VgV), im Baurecht (VOB/B, BGB)

Vielfalt ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung. Deshalb begrüßen wir Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Zudem haben wir uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern unter Beachtung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW zum Ziel gesetzt.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung